Ferretti Yachts 38 fly verwendet

Ferretti 38 fly

Gebrauchte Boote zum Verkauf

66555
  • Kategorie
  • Typologie
  • Länge
    11.30 mt
  • Breite
    3.60 mt
  • Einschreibungsjahr
    1989
  • Baujahr
    1989
  • Max Geschwindigkeit
    28.0 Knoten
  • Schnelligkeit Kreuzfahrt
    22.0 Knoten
  • Fahne
    Italiana
  • Wunsch
    50 000 €
Sichtbar zu
Antrieb
  • Nr. Motoren
    2
  • Motorleistung
    360 HP
  • Motormarke
    CATERPILLAR
Brennstoffe
  • Kraftstoff
    Diesel
  • Nr. Tanks
    1
  • CAD-Funktionen.
    1 100.00 L
  • Tank-Material
    ACCIAIO INOX
Ûbertragung
  • Art der Übermittlung
    Achselinie
Gewichte und Volumen
  • Stationierung
    10500
Hydraulisch
  • Nr. Tanks
    1
  • CAD-Funktionen.
    600.00 L
  • Tank-Material
    ACCIAIO INOX
  • Boiler
    Ja
  • Boiler Typ
    TERMOELETTRICO
  • Autoklav
    Ja
Elektrische
  • Nr. Batterien
    5
  • Spannung
    12/220 Volt
  • 220V generator
    Ja
  • Batterie-Ladegerät
    Ja
Materiale
  • Rumpf
    VTR
  • Die Decke
    VTR
  • Brückenaufbau
    VTR
Bilder
Foto-Galerie
Inneren
Eignerkabine mit Badewanne, Bidet und Dusche Gäste mit Badewanne, Bidet und Dusche-Essecke Küche ausgestattet-TV-Stereo.
Ausrüstung
Gangway-Ankerwinde-Bogen-Zelte und Kissen-außen Dusche Übergroße Badeplattform.
Instrumentation
GPS (Double)-Plotter-Pilot-Eco-Log-Vhf .
Walter Yacht Broker S.r.l.

Walter Yacht Broker S.r.l.

Porto Turistico, Box 9 16033 Lavagna (Genova) - Italien
+39 0185 599036 +39 335 6962444
Verkäufer kontaktieren Alle Angebote des Verkäufers
Dettagli generali sulla barca Ferretti 38 fly

Diese Registerkarte enthält automatische Übersetzungen.
Tutti i dati contenuti nella scheda della Gebrauchtes Boot Ferretti 38 fly sono stati inseriti dal venditore Walter Yacht Broker S.r.l.
Logos, Fotos und alle urheberrechtlich geschützten Informationen gehören zu den rechtmäßigen Eigentümer. Die veröffentlichten Daten sollen nicht Bestandteil des Angebot und Vertrag und werden geglaubt, um die richtige, aber nicht garantiert werden. Letztes Update der Karte 28.03.2017